Feuerwehr Rastatt

Berichte über Einsätze, Übungen und Veranstaltungen

  • Wichtige Infos

  • Fotogalerie

    IMG_2963[1]

    IMG_2960[1]

    IMG_2961[1]

    IMG_2957[1]

    IMG_2954[1]

    IMG_2948[1]

    IMG_2944[1]

    IMG_2936[1]

    Mehr Fotos
  • Archive

  • Meta

  • Seiten

Archive for the ‘Videobeitrag’ Category

Einsatz 413 / Personen eingeklemmt

Posted by ff-rastatt - 14. Oktober 2010

bearbeitet IMG_1237 Um 15:24 Uhr wurde ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten LKWs und PKWs im Baustellenbereich der Bundesautobahn zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Karlsruhe gemeldet. Wegen der unklaren Lage wurde die Feuerwehr Malsch mitalarmiert. Sie erreichte die Unfallstelle zuerst und stellte fest, dass an dem Auffahrunfall ein LKW, ein Tankzug und ein PKW beteiligt war. Personen waren nicht eingeklemmt. Die verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr Malsch, die im Baustellenbereich über die Leitplanke arbeitete, übernommen. Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Damit nach dem Start des Rettungshubschraubers der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbegeführt werden konnte, wurde in Absprache mit der Polizei eine Fahrspur mit Verkehrsleitkegeln abgetrennt. Die Unfallstelle wurde bis zur Bergung der beteiligten Fahrzeuge abgesichert.
Fahrzeuge: LF 6/42, RW 1/52, KEF 1/72, TLF 1/24, VRW 1/50

Posted in Einsätze, RA-Kernstadt, RA-Rauental, Videobeitrag | Leave a Comment »

Einsatz 070 / Hubschrauberlandung

Posted by ff-rastatt - 23. Februar 2010

IMG_0109 Um 21:10 Uhr meldete die Integrierte Leitstelle Mittelbaden, dass auf dem Segelflugplatz ein Rettungshubschrauber für eine Verlegung eines Intensivpatienten vom Krankenhaus Rastatt nach Mannheim landen muss und der Landeplatz ausgeleuchtet werden soll. Der Landeplatz wurde mit 6 Scheinwerfern a, 1.500 Watt von dem Lichtmastanhänger von der Landung bis zum Abflug beleuchtet.
Fahrzeuge: RW 1/52 mit LIMA

Zum Video

Posted in Einsätze, RA-Kernstadt, Videobeitrag | Leave a Comment »

Drittschnellste Zeit beim Seifenkistenrennen

Posted by ff-rastatt - 31. Mai 2009

2009-05-30 Wendehausen 1000

Seifenkistenfahrer und Schlachtenbummler (ohne Wohnwagenfahrer)

Nach einer ruhigen Fahrt sind die zwei MTW, der Werkstattwagen sowie das Wohnwagengespann sicher in Wendehausen angekommen. Die Zimmer wurden bezogen beziehungsweise der Wohnwagen eingeparkt. Es folgte eine Fahrt zu einem Wachturm der ehemaligen Grenzbefestigungsanlagen.
Am Samstagvormittag hat sich die Gruppe geteilt. Dietmar, Klaus, Hans, Matthias und Mark haben die letzten Arbeiten an den Seifenkisten gemacht und die Strecke einer Prüfung unterzogen.  Um die Geschwindigkeit aus der Strecke zu nehmen haben die Organisatoren vier Schickanen aus Strohballen eingebaut.
Pünktlich um 13 Uhr wurden die insgesamt 13 Seifenkisten einer technischen Prüfung unterzogen. Die Länge und Breite, das Gewicht, die Lenkung und die Bremse wurde überprüft. Alle angetretenen Seifenkisten wurden zugelassen. Der nächste Schritt war die Anmeldung bei der Rennleitung. Aufgrund der Strecke und der schwierigen Jandhabung unserer Kisten haben wir uns für ein begrenztes Fahrerfeld entschieden. Das Renn-Boot sollte von Dietmar und Klaus 2, die Renn-Leiter von Hans und Robin und die Renn-Kiste von Sascha gefahren werden.

2009-05-30 Wendehausen 2150 CIMG1360 Am Ende der Veranstaltung hatte Dietmar als ältester Teilnehmer der Rastatt Seifenkistenfahrer, wenn auch mit einem „waghalsigen  Reifen“, die drittschnellste Zeit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 2. Seifenkistenrennen in Wendehausen geschafft. Er damit, angefeuert von 14 Rastatter Schlachtenbummler, die interne Wertung der Rastatter fünf aktiven Fahrer gewonnen. Herzlichen Glückwunsch. In der internen Wertung belegten Klaus 2, Robin und Sascha die nächsten Plätze. Nicht ins Ziel gekommen ist die Renn-Leiter. Hans als Testpilot ist schon im Trainingslauf nach einem technischen Defekt an der Renn-Leiter auf einen Strohballen der zweiten Schikane gefahren und umgekippt. Radbruch, Arm aufgeschürft und Hüfte geprellt. Sonst ist nichts passiert. Mit unserem Auftritt haben wir für Stimmung an der Strecke gesorgt. Link zum Video mit Rennszenen…
Gesamtkommandant Mirko Lipinski dankte bei der Siegerehrung der Feuerwehr Wendehausen für die Einladung und dem Organisator der Veranstaltung für die ausgezeichnete Organisation und übereichte ihnen, verbunden mit einer Einladung nach Rastatt,  je ein Präsent der Abteilung 1.
Bei dem anschließenden Grillfest im Gerätehaus der Feuerwehrabteilung Wendehausen wurden nach dem Absingen von fünf Strophen des Badner-Liedes und mehrere Strophen des  Thüringer-Liedes engere kameradschaftliche Kontakte geknüpft.
Wir werden unsere Seifenkisten optimieren und beim 3. Seifenkistenrennen wieder in Wendehausen sein.
Einziger Wermutstropfen der Veranstaltung war, dass Johannes uns das versproche Klavierkonzert nicht aufgeführt hat.

Posted in RA-Kernstadt, Videobeitrag | Leave a Comment »

Feuerprobe bestanden

Posted by ff-rastatt - 26. September 2008

Kurz vor der Inbetriebnahme des Tunnels wurde im Auftrag der Tunnelbetreiber von einem Ingenieurbüro die generalüberholte und den aktuellen Rechtsvorschriften angepasste Brandmeldeanlage des Rastatter Tunnels einer „Feuerprobe“ unterzogen. Es sollte geprüft werden, ob die Brandmeldeanlage bei einer Windgeschwindigkeit von mindestens 6 Meter pro Sekunde einen „Normfeuer“ (20 Liter Treibstoff auf einer Fläche von vier Quadratmeter) innerhalb einer Minute erkennt und die vorgegebenen Maßnahmen auslöst. Zur Vorbereitung wurden vier Wannen mit einer Oberfläche von je einem Quadratmeter mit Wasser befüllt. Für die vorgegebene Windgeschwindigkeit sorgte der Großlüfter der Werkfeuerwehr Daimler-Benz Rastatt. Der Test zeigte, dass er im Ernstfall deutlich mehr Luft in den Tunnel hätte drücken können.  In jede Wanne wurden 5 Liter Treibstoff geschüttet und entzündet. 45 Sekunden nach der Zündung haben die Hitzesensoren an der Decke des Tunnels das Feuer bemerkt. Die automatische Anlage hat die Brandmeldeanlage ausgelöst, den Tunnel in beide Richtungen gesperrt und das Leitsystem im Tunnel aktiviert. Die Notausgänge sind deutlich gekennzeichnet und im Tunnel wurden beleuchtete Schilder angebracht, die immer den kürzesten Weg zum nächsten Notausgang anzeigen. Nach Einschätzung der Prüfingenieure hat die Brandmeldeanlage den Test erfolgreich bestanden.
Einsatzfahrzeuge: ELW 1/10-1, TLF 1/24

zum Video

Posted in RA-Kernstadt, Videobeitrag | Leave a Comment »

09:01 Uhr F2 PKW-Brand

Posted by ff-rastatt - 27. April 2008

Einsatz 101/2008: Auf der Fahrt von Zürich zum Flughafen Stuttgart hat kurz nach der Autobahnauffahrt Rastatt ein mit drei Personen besetzter Lancia im Motorraum Feuer gefangen. Der Brand konnte auf den Vorderwagen begrenzt werden. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit dem Schnellangriff gelöscht und die Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes abgesichert. Der eilige Fluggast wurde von zwei jungen Damen mitgenommen. Der Besitzer des Fahrzeugs und sein Partnerin haben auf den Abschleppdienst gewartet.
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 6/42, LF 20/20, RW 1/52, KEF 1/72

Posted in Einsätze, RA-Kernstadt, RA-Rauental, Videobeitrag | Leave a Comment »

09:30 Uhr Schnellzugdampflok betanken

Posted by ff-rastatt - 16. März 2008

Eine etwas andere Übung war am Sonntag, 16. März zu bewältigen. Eine Schnellzugdampflok 03 2295 des Bayrischen Eisenbahnmuseums machte auf dem Gleis 1 des Rastatter Bahnhofs Halt. Der Wassertank musste aufgefüllt werden. Da die früheren Betankungsmöglichkeiten alle abgebaut worden sind, musste eine Wasserversorgung von der Bahnhofstraße aus aufgebaut werden. 17 m³ wurden in den Wassertank gepumpt. Der Auflauf der Fotografen und Schaulustigen war groß, fast der gesamte Bahnsteig war mit neugierigen Menschen gefüllt. Um 10:15 Uhr setzte sich der historische Zug in Richtung Kinzigtal wieder in Bewegung und wir konnten unser Standrohr wieder abbauen, die Schläuche aufrollen, die Schlauchbrücken einpacken und die Verkehrssicherung aufheben.

Posted in RA-Kernstadt, Videobeitrag | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

13:56 Uhr T1 Automatenbergung

Posted by ff-rastatt - 5. Februar 2008

Einsatz 029/2008: Von unbekannten Tätern wurde ein von der Wand gerissener und aufgebrochener Süßigkeitenautomat von der Unteren-Stauschleusen-Brücke in die Murg geworfen.  Von einem mit einer Wathose ausgerüstetem Feuerwehrangehörigen wurde der Automat aus der Murg geborgen und der Polizei übergeben.
Eingesetzte Fahrzeuge: RW 1/52

Video vom Einsatz 029/2008

Posted in Einsätze, RA-Kernstadt, Videobeitrag | Leave a Comment »

MZB in Sicherheit gebracht

Posted by ff-rastatt - 9. August 2007

Slipstelle überflutetZugfahrzeug mit BootanhängerBei einem zu erwartenden Rheinhochwasser muss unser Arbeitsboot aus dem Wasser geholt und zur Hauptfeuerwache transportiert werden. Nach dem die Prognose der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale Baden-Württemberg einen Pegelstand von über 7 Meter vorhergesagt hat, wurde entschieden, das MZB um 10 Uhr aus dem Wasser zu holen. Dies war keine Stunde zu früh. Die Zufahrt zum Rhein war zwar noch möglich, die Slipstelle und die unmittelbare Zufahrt am Rhein war bei einem Pegelstand von 6.31 Meter schon 30 Zentimeter überflutet. Martin lief das Wasser von oben in die Stiefel. Jetzt steht das MZB im Bauhof hinter der Feuerwache und wartet auf weitere Einsätze.

Posted in RA-Kernstadt, Videobeitrag | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Tagesausflug der Abteilung 2

Posted by ff-rastatt - 21. Juli 2007

Bundesfestung Rastattvor dem Start zum FahrradausflugAuf den Spuren der Geschichte von Rastatt
(MG) „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“ – dieses altbekannte Sprichwort kam uns bei der Planung unseres diesjährigen Tagesausfluges in den Sinn.
Oft fährt man hunderte von Kilometern, um Sehenswürdigkeiten fremder Städte zu bewundern und etwas über deren Geschichte zu erfahren – aber über die eigene Stadt und deren Historie weiß man viel zu wenig bescheid. Und so machten wir uns am Samstag, den 21. Juli 2007 von der Feuerwache Rastatt aus mit dem Fahrrad auf den Weg zum Karlsruher Tor, wo uns Herr Wolf vom historischen Verein Rastatt in Empfang nahm. Nachdem er uns einige grundsätzliche Dinge über die Festung Rastatt und die Bedeutung des Karlsruher Tores erzählt hatte, stiegen wir hinab in die Kasematten, die unterirdischen Festungsanlagen. Dort erfuhren wir Interessantes über die Entstehung und militärische Bedeutung der Festung, das tägliche Leben der Soldaten und hörten manch lustige und kuriose Anekdote, die sich zu dieser Zeit zugetragen hat. Nach ca. 1 ½ Stunden kehrten wir zurück ans Tageslicht, schwangen uns wieder auf unsere Drahtesel und radelten zur Leopoldsfeste, wo am Nachmittag die zweite Führung stattfinden sollte. Zuvor aber stärkten wir uns bei einem kleinen Imbiss unter freiem Himmel. Das Wetter meinte es gut mit uns – es blieb trocken und die Temperaturen bewegten sich im angenehmen Bereich. Im Anschluss besichtigten wie die oberirdischen Anlagen der Leopoldsfeste – viel ist davon natürlich nicht mehr übrig, aber nicht zuletzt aufgrund der lebendigen und anschaulichen Erzählweise des Herrn Wolf konnten wir uns einen guten Eindruck davon verschaffen, wie es hier einst ausgesehen hatte. Dann stiegen wir erneut in die unterirdischen Gänge, die man hier auf einer Länge von mehreren hundert Metern bestaunen kann. Die letzte Etappe unserer Radtour führte uns dann zur Stadtkirche St. Alexander. Auc h hier erhielten wir interessante Informationen über die Entstehung ihre Geschichte. Nach einer kurzen Runde über das Rastatter Stadtfests ließen wir den Abend in der „blauen Katz“ mit einem kalt-warmen Buffet ausklingen. Dabei bekam unser Kamerad Edgar Dorsner anlässlich seines 65. Geburtstages das Feuerwehr-Ehrenbeil der Abteilung 2 überreicht.
Die letzten Kraftreserven wurden anschließend beim gemeinsamen Kegeln aufgebraucht.
Ein rundum gelungener Tag neigte sich so dem Ende entgegen. Dass es draußen nun wie aus Eimern schüttete, störte niemanden mehr. Wer mehr über die Rastatter Stadtgeschichte sowie den historischen Verein und dessen Arbeit erfahren möchte, kann sich auf der Homepage des Vereins informieren:
http://www.hist-ver-rastatt.de/

Posted in RA-Kernstadt, Veranstaltungen, Videobeitrag | Leave a Comment »

21:45 Uhr F2 PKW-Brand

Posted by ff-rastatt - 20. Juli 2007

PKW-BrandEinsatz 244/2007: Vermutlich durch einen Kurzschluss ist in einer Parkbucht im Richard-Wagner-Ring ein PKW in Brand geraten. Zwei beherzte Autofahrer versuchten mit je einem 2-Kilo-Feuerlöscher den Brand unter Kontrolle zu bekommen, was ihnen nicht gelungen ist. Der Brand wurde mit dem Sonderrohr gelöscht und die Batterie abgeklemmt.
Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20/20

Posted in Einsätze, RA-Kernstadt, Videobeitrag | 1 Comment »