Feuerwehr Rastatt

Berichte über Einsätze, Übungen und Veranstaltungen

  • Wichtige Infos

  • Fotogalerie

  • Archive

  • Meta

  • Seiten

Archive for the ‘Altersabteilung’ Category

Jahreshauptversammlung der Altersabteilung Kernstadt

Posted by ff-rastatt - 21. März 2012

Regularien und Ehrungen für 70 beziehungsweise 50 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr standen auf der Tagesordnung der Altersmannschaft der Kernstadt.

In Vertretung des kurzfristig erkrankten Leiters der Altersabteilung berichtet sein Stellvertreter Manfred Gerlach von einem Jahr mit vielen Aktivitäten. Höhepunkt war dabei das Krippenspiel der gesamten Vorstandschaft  zur Adventsfeier 2011, das viel Vorbereitungszeit gekostet hat und bei den Gästen sehr gut angekommen ist. Neben Fachvorträgen von Experten der Polizei, des Landratsamts und der Rastatter Feuerwehr war die Besichtigung der integrierten Leitstelle Mittelbaden einer der Höhepunkte der monatlich angeboten Treffen der Alterskameraden. Gesellschaftlich hob er besonders das Grillfest und die Adventsfeier hervor. Das vom Schriftführer Hermann Mürb vorgelesene Stelle Protokoll der letzten Versammlung wurde einstimmig angenommen. Dank der Spenden der Alterskameraden konnte Kassier Günter Heidelberg von einer bescheidenen Zuführung zur Rücklage berichten. Die Kassenprüfer Lothar Wagenbrenner und Helmut Bertsch bescheinigten dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung und beantragten seine Entlastung. Sie wurde ebenso einstimmig beschlossen wurde, wie die der gesamten Vorstandschaft.

Gesamtkommandant Mirko Lipinski dankte den Alterskameraden für ihre zahlreichen Aktivitäten und die langjährige Verbundenheit zur Feuerwehr. Er freut sich über die Unterstützung bei den Sicherheitswachen und beim Einsatzdienst. Er warb bei den ehemals aktiven Feuerwehrmännern für eine Mitarbeit beim BGV-Brandschutzmobil. Dies bietet nach seiner Ansicht den ehemals sehr aktiven Kameraden eine gute Gelegenheit, ihre enorme Erfahrung in der Brandschutzaufklärung einzusetzen.

Er informierte die Versammlung über die bevorstehenden Beschaffungen. Mit der Auslieferung des HLF rechnet er im Herbst 2012. Außerdem plane er zur Vorbereitung einer Ausschreibung für eine neue Drehleiter, dass die  Firmen Rosenbauer-Metz und Magirus in absehbarer ihre Produkte in Rastatt präsentieren. Sowohl bei der Einweihung des HLF als auch zur Präsentation der Drehleitern sind die Alterskameraden gerne gesehene Gäste.

Beim Ausblick für das laufende Jahr sollte die Versammlung in geheimer Abstimmung ihr Votum abgeben, ob in diesem Jahr ein Ausflug oder wieder ein Grillfest organisiert werden soll. Mit drei Gegenstimmen votierte die Versammlung für ein Grillfest.

In Würdigung und Anerkennung ihrer bewundernswerten Verdienste um das örtlich Feuerlöschwesen überreichte Mirko Lipinski i m Auftrag des Oberbürgermeisters für 50jährige Zugehörigkeit eine Ehrenurkunde der Stadt Rastatt an Brandmeister Walter Baumann und für 70jährige Verbundenheit mit der Feuerwehr an Hauptfeuerwehrmann Albert Kiefer.

v.l.| Manfred Gerlach, Albert Kiefer, Walter Baumann, Mirco Lipinski

Advertisements

Posted in Altersabteilung, RA-Kernstadt | Leave a Comment »

Nachruf

Posted by ff-rastatt - 1. Februar 2012

Die Freiwillige Feuerwehr Rastatt trauert um

Hauptfeuerwehrmann

Erich Himmel

Träger des Feuerwehrehrenzeichens in Silber und Gold

Erich Himmel trat 1951 in die Freiwillige Feuerwehr Rastatt ein. 1976 erhielt er das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg für 25-jährige aktive Dienstzeit in Silber und im Jahr 1991 für 40-jährige Zugehörigkeit in Gold.
Sein aktiver Wirken war stets vorbildlich. In Dankbarkeit und Trauer nehmen wir Abschied. Die Freiwillige Feuerwehr Rastatt wird ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Mirko Lipinski                               Gerhard Bitzer
Feuerwehrkommandant           Leiter der Altersabteilung

Die Beerdigung findet am 3. Februar 2012 um 14 Uhr auf dem Stadtfriedhof in Rastatt statt. Die Wehr trifft sich um 13.15 Uhr an der Feuerwache Rastatt.

Posted in Altersabteilung, RA-Kernstadt | Leave a Comment »

Neujahrsempfang

Posted by ff-rastatt - 11. Januar 2012

Erstmals hatte der Leiter der Altersabteilung der Kernstadt, Gerhard Bitzer, die Mitglieder der Altersmannschaft der Kernstadt mit ihren Partnerinnen zu einem Neujahrsempfang in den Lehrsaal der Feuerwache an der Plittersdorfer Straße 1b eingeladen. Nach einem Sektempfang begrüßte er im feierlichen dunklen Anzug – der Neujahrsempfang soll etwas besonderes sein – die zahlreichen ehemaligen Aktiven mit ihren Frauen sowie den Gesamtkommandanten Mirko Lipinski. Er gratulierte den Geburtstagskindern und dankte dabei Hilde Merklinger, die zu ihrem 80sten den Sekt für den Empfang gespendet hatte. Mit Blick auf das neue Jahr führte er aus, dass neben den monatlichen Treffen 11 besondere Geburtstage sowie Ehrungen zum 50, 60 und 70jährigen Dienstjubiläum im Terminkalender stehen. Bei der Frage, ob 2012 ein Ausflug oder wieder ein Grillfest organisiert werden soll, ist sich der Vorstand wegen den finanziellen Dimensionen unsicher. Der Vorsitzende bat die Teilnehmer ihm in den nächsten Wochen ein Signal zu geben, welche der beiden Alternativen realisiert werden soll.

In seinen Grußworten blickte Mirko Lipinski auf das abgelaufene Jahr zurück und stellte die Planungen für das laufende Jahr kurz vor. Beispielsweise soll das Wechselladerkonzept um eine Mulde ergänzt werden. Der Auftrag für das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug ist erteilt. Mit der Lieferung wird im Oktober/November 2012 gerechnet. Für Kopfschütteln sorgte er bei den Senioren mit seinen Ausführungen zur neuen Feuerwehr-Gebührensatzung, die dazu geführt hat, dass zwischenzeitlich 75 – 80 Prozent der Feuerwehreinsätze kostenpflichtig sind. Mit seinen Überlegungen, im Rahmen der notwendigen Änderungen der Satzung der Feuerwehr auch eine einheitliche Altersabteilung über alle Abteilungen hinweg zu schaffen, sorgte er für reichlich Diskussionen bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Posted in Altersabteilung | Leave a Comment »

Adventsfeier der Altersabteilung Kernstadt

Posted by HaRiRa-Digital - 7. Dezember 2011

Bericht von Jürgen Krahl
Wie jedes Jahr im Dezember hat auch dieses Jahr die Altersabteilung der Kernstadt zu ihrer alljährlichen Adventsfeier eingeladen. Erfreulicherweise waren 61 Angehörige der Abteilung zu dieser Zusammenkunft, die immer gerne besucht wird, in den großen Saal der Feuerwehr gekommen.
Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Gerhard Bitzer der besonders den Gesammtkomandanten Mirko Lipinski sowie dessen Stellvertreter Klaus Durm und Günther Hartmann begrüßen durfte wurde wie üblich zu erst den Geburtstagskindern des vergangenen Monats gratuliert.
Anschließend dankte er den Mitgliedern des Abteilungsvorstandes und deren Frauen für die Herstellung des Tischschmuckes und der weihnachtlichen Dekoration der Tische. Ein besonderer Dank galt natürlich der ganzen Familie Spitzmüller für ihre geleistete Arbeit.
Musikalisch wurde der Nachmittag in hervorragender Weise von Jan Gerlach begleitet, der auf seiner Trompete immer wieder einige zur Jahreszeit passende Lieder spielte. Als nächstes bekamen alle ein sehr schönes, besinnliches Gedicht über das Licht und die Wärme der Kerzen von Hedwig Kiefer in beeindruckender Weise vorgetragen. Nach der Eröffnung des Kuchenbuffetes, das von einigen Frauen der Abteilung gespendet war und jeder Konditorei Konkurrenz machen konnte, wurden einige Weihnachtslieder gesungen. Dann kündigte Gerhard Bitzer ein Krippenspiel an, dass von den Mitgliedern des Abteilungsvorstandes und deren Frauen dargestellt wurde. Die Spannung stieg, da keiner so genau wusste was nun kommt und im Saal ein fürstlich geschmückter Sessel neben einem raumhohen verschlossenem Stall stand.
Plötzlich betrat ein alter in eine goldene Robe bekleideter Erzähler mit langem Bart und weißen Haaren den Saal. Nach einem poethischem Prolog über sich und sein Tun erklärte er, dass er von einer Begebenheit, die sich vor über 2000 Jahren zugetragen hat, erzählen wolle.
Nachdem er auf dem großen Sessel platz genommen hatte begann er aus seinem großen Buch die Weihnachtsgeschichte aus dem 2. Buch Lucas vorzulesen. Schon bald erschienen Joseph und Maria (Gerhard und Monika Bitzer) auf der Suche nach einer Herberge. Nach der ersten Ablehnung bekamen sie beim zweiten Versuch von einem verschlafenen Wirt im Nachthemd (Herrmann Mürb) einen Platz in dem alten Stall zugewiesen. Joseph öffnete ihn und richtete das Lager für die drängelnde Maria, die die Geburt nahen fühlte. Nach kurzen aber heftigen Wehen gebar Maria ihr Kind über das sich beide sehr freuten. In diesem Moment erleuchtete der Stern über ihnen und kurz darauf erschienen drei Hirten (Manfred Gerlach, Herrmann Mürb und Günther Heidelberg) im Saal begleitet von ihren Schafen. Als der Erzengel in gleißendem Scheinwerferlicht zu ihnen trat erschraken sie sehr. Erst durch das auftreten der himmlischen Heerscharen (Ilse Gerlach und Renate Heidelberg) beruhigten sie sich wieder und gingen, nicht ohne einen Schnaps, zu der Krippe um das Kind zu bewundern um dann sogleich dessen Botschaft unter den Anwesenden zu verbreiten. Den Rückweg zur Krippe gingen sie mit den drei Engeln und verteilten an jeden ein kleines ebenfalls selbst gefertigtes Geschenk. Unterbrochen wurde das Schauspiel immer wieder von dem alten Erzähler (Jürgen Krahl) mit den Originaltexten aus der Bibel.
Nach längerem Applaus ergriff der Kommandant Mirko Lipinski das Wort. Er bedankte sich vielmals und wollte die Akteure gleich weitervermitteln.
Es folgte nach einer kleinen Pause das opulente Festessen, wie immer vorzüglich von der Familie Spitzmüller zubereitet und serviert. Zum Abschluss bedankte sich der Abteilungsleiter nochmals bei seinen Vorstandskollegen und deren Frauen sowie der Küchenmannschaft und überreichte den Frauen einen Weihnachtsstern und den Männern ein Fläschchen Hochprozentiges. Am frühen Abend gingen alle fröhlich und zufrieden nach Hause.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Posted in Altersabteilung, RA-Kernstadt | Leave a Comment »

Viel Arbeit für Sankt Nikolaus und Knecht Ruprecht bei der Feuerwehr

Posted by ff-rastatt - 27. November 2011

2011-11-27_FF-RA-Adventsfeier_IMG_5796Mehr als 90 Erwachsene, Jugendliche und Kinder der Einsatzabteilung 1, der Altersmannschaft und der Jugendfeuerwehr konnte der von der großen Teilnahme sichtlich überraschte Abteilungskommandant Klaus Durm im festlich geschmückten Lehrsaal der Feuerwache an der Plittersdorfer Straße begrüßen. Darunter viele Eltern von Jungfeuerwehrleuten, den 1. stellvertretenden Gesamtkommandanten Günter Hartmann sowie den Leiter der Altersabteilung Gerhard Bitzer mit ihren Frauen. Nach Kaffee und selbst gebackenem Kuchen erfolgte, begleitet von weihnachtlicher Musik, der Einzug vom Sankt Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht mit Rute und einem Sack voller Geschenke. Mit einem Schmunzeln im Gesicht erklärte der Nikolaus gleich zu Beginn seiner Ausführungen dem erstaunten Publikum, warum sein Knecht Ruprecht auch einen roten Mantel trägt: nach den vielen schweren Einsätzen der Einsatzabteilungen in diesem Jahr auf den Autobahnen, stand Sicherheit an erster Stelle. Deshalb musste Knecht Ruprecht seinen grauen gegen einen roten Mantel tauschen. Er dankte den Aktiven für ihren unermüdlichen Einsatz und insbesondere den Partnerinnen, dass sie so viel Verständnis für das Engagement ihrer Partner in der Feuerwehr aufbringen. Danach ging es Schlag auf Schlag. Für alle Kinder und Jugendliche, die Partnerinnen der aktiven- und der Altersabteilung hatte Knecht Ruprecht ein Geschenk mitgebracht. Erfreut zeigten sich die Beiden, dass zumindest einige Kinder ein flottes Gedicht vortragen konnten. „Nachsitzen“ müssen einige Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Sie konnten nicht spontan die Frage beantworten, welche Aufgaben der Wassertrupp innerhalb der Löschgruppe habe. Sankt Nikolaus kündigte gleich an, im nächsten Jahr werde er die Funktion des Schlauchtrupps abfragen. Vermutlich wegen seinem schlechten Gewissen verweigerte ein Kind den Gang zum Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht. Souverän entschieden sich die beiden zu einem Hausbesuch und zogen durch die Reihen zum 7-jährigen Steven, der gerne unter Tisch gekrochen wäre, wenn ihn sein Vater nicht auf dem Stuhl gehalten hätte. Bevor sie weiter zogen dankten sie Bärbel und Gerhard Spitzmüller für die das ganze Jahr über vorbildliche Betreuung der Kantine. Der Nachmittag endete mit einem kräftigen Vesper. Es gab nur zufriedene Gesichter. Die 5-jährige Charlotte erklärte ihrer Oma, es habe ihr so gefallen, dass sie sie gleich für das nächste Jahr anmelden könne!

Posted in Altersabteilung, Jugendfeuerwehr, RA-Kernstadt | Leave a Comment »

Herbstfest der Kernstadt-Altersabteilung

Posted by HaRiRa-Digital - 12. Oktober 2011

2011-10-12 FF-RA-AK Herbstfest 031

Mehr als 50 Gäste konnte der Leiter der Altersabteilung der Kernstadt, Gerhard Bitzer, in dem von der Familie Spitzmüller herbstlich geschmückten Lehrsaal der Feuerwache an der Plittersdorfer Straße begrüßen. Bevor er zu dem zweit wichtigsten Punkt des Tages – der Vorbereitung der Adventfeier im Dezember – kam, gratulierte er den Geburtstagskindern, die seit dem letzten Treffen ein Jahr älter geworden waren und dankte der Familie Spitzmüller für den herbstlichen Schmuck und der Versorgung mit Speisen und Getränken. Kamerad Werner Neichel dankte er für die Ergänzung des herbstlichen Tischschmucks mit Obst und Nüssen. Er wünschte den Anwesenden anregende Gespräche und lud sie zu einem gemeinsamen Abendessen ein. Kurz vor dem gemeinsamen Abendessen hat er die angeregten Gespräche, die sich nicht nur um Krankheit, Kinder und Doktor drehten, für eine Kurzgeschichte unterbrochen. Andrea Krahl hat eine von Gerhard Bitzer ausgewählte nachdenklich stimmende Geschicht „Der Haustyrann“ gekonnt vorgetragen. Sofort danach schwoll der Lärmpegel wieder auf das vorherige Niveau an. Ein deutliches Zeichen dafür, dass sich die Alterskameraden, die teilweise noch immer für Sicherheitswachdienste und gelegenlich auch bei Einsätzen die aktiven Kräfte unterstützen, viel zu erzählen haben. Der Nachmittag endete, wie er begonnen hat, harmonisch.

Posted in Altersabteilung, RA-Kernstadt | Leave a Comment »

Familientreffen der Alterskameraden des Landkreises in RA-Plittersdorf

Posted by HaRiRa-Digital - 6. August 2011

IMG_4255

Altersobmann Alfons Winter

Bei sommerlichen Temperaturen bot die von der Plittersdorfer Wehr mit Feuerwehrfähnchen geschmückte Altrheinhalle ideale Bedingungen für das 17. Familientreffen der Altersmannschaften im Kreisfeuerwehrverband Rastatt e.V.. Nach der musikalischen Eröffnung durch die „Knopforgler“ aus Plittersdorf konnte Altersobmann Alons Winter neben den Ehrengästen Ortsvorsteher Matthias Köppel, Feuerwehrkommandant und Verbandsvorsitzender Mirko Lipinski sowie dem ehemaligen Kreisbrandmeister Oskar Stahlberger mehr als 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Er dankte Ewald Huck und seinen Aktiven, dass sie spontan die Ausrichtung des 17. Familientreffen übernommen und ein unterhaltsames Programm auf die Beine gestellt haben. Für ihn würde sich der Kreis schließen. Vor siebzehn Jahren habe das erste Familientreffen in Plittersdorf stattgefunden. Nun ist er zu seinem letzten von ihm organisierten Familientreffen wieder in Plittersdorf. Zum Jahresende werde er das Amt in jüngere Hände übergeben und freute sich, dass mit Karl-Friedrich Fers aus Bühlertal ein gestandener Feuerwehrführer seine Bereitschaft zur Übernahme des Amtes erklärt hat. Die Familientreffen dienen nicht nur der Kameradschaftspflege, sie sollen auch Freude des Wiedersehens vermitteln und dem Austausch alter Erinnerungen dienen.

Ortsvorsteher Matthias Köppel begrüßte als Hausherr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Er dankte „seiner“ Wehr, dass sie die Ausrichtung der Veranstaltung übernommen und zusammen mit den örtlichen Vereinen ein attraktives Programm zusammengestellt haben.

In seiner Funktion als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Rastatt e.V. dankte Feuerwehrkommandant Mirko Lipinski dem Altersobmann Alfons Winter für sein langjähriges Wirken. Für die technisch interessierten Alterskameraden habe er mit dem LF-KatS und dem AB-Atemschutz zwei neue Fahrzeuge vor der Halle aufbauen lassen. Er dankte Rudolf Strulik und Sascha Quednau von der Kernstadt, die bei den Fahrzeugen für Fragen gerne zur Verfügung stehen.

Danach ergriff Abteilungskommandant Ewald Huck das Wort. Gerne habe die Wehr, die in diesem Jahr auf ihr 112-jähriges Bestehen und 20 Jahre Jugendarbeit zurückblicken kann, die Ausrichtung des Familientreffens im Rahmen ihres Sommerfestes übernommen. Er dankte den Plittersdorfer Vereinen für die Unterstützung. Es bestätigte sich für ihn, das bei einem intakten Vereinsleben, bei dem gegenseitige Hilfe großgeschrieben wird, in kürzester Zeit ein abwechslungsreiches Programm  auf die Beine gestellt werden konnte. Danach führte er schwungvoll durch das Programm, das von der Clogginggruppe des TV Plittersdorf, dem Gesangverein Plittersdorf und den Knopforglern Plittersdorf gestaltet und mit viel Beifall bedacht wurde.

Posted in Altersabteilung | Leave a Comment »

Grillfest der Altersabteilung

Posted by ff-rastatt - 15. Juni 2011

IMG_3311[1] Mehr als 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte der Altersobmann Gerhard Bitzer beim diesjährigen Grillfest der Altersabteilung begrüßen. Die Organisatoren haben der Wettervorhersage nicht vertraut und das Grillfest vorsorglich vom Übungsgelände in die Fahrzeughalle der Feuerwache verlegt. Eine Entscheidung, die viele Seniorinnen und Senioren zu einem Spaziergang zur Feuerwache nutzten. Der Andrang übertraf die Erwartungen. Damit alle einen Sitzplatz bekamen mussten einige Tische und Bänke nachträglich aufgebaut werden. Bei Steaks, Bratwürsten und kühlen Getränken wurde über politische Entwicklungen diskutiert, Erinnerungen an gemeinsame „Alte Zeiten“ aufgefrischt, mit Stolz von den Enkeln und Urenkeln erzählt und die nächsten Urlaubsreisen besprochen. Einige nutzen die Gelegenheit und liesen sich den den Hauptamtlichen den neuen Abrollbehälter Atemschutz sowie die aktuellen Fahrzeuge erklären. Der gemütliche Nachmittag schloss mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee.

Posted in Altersabteilung, RA-Kernstadt | Leave a Comment »

Stimmungsvolle Adventsfeier der Altersabteilung

Posted by ff-rastatt - 8. Dezember 2010

Eine stimmungsvolle Adventsfeier im großen Lehrsaal der Feuerwache hat der Vorstand der Altersabteilung der Kernstadt gestaltet. So hat der Vorstand um ihren Leiter Gerhard Bitzer nicht nur den Tischschmuck selbst gebastelt, nein sie haben sich ein schönes Programm einfallen lassen. Neben den zahlreichen ehemaligen Aktiven mit ihren Partnerinnen begrüßte Gerhard Bitzer besonders Kreisbrandmeister Manfred Tremmel und den Gesamtkommandanten Mirko Lipinski. Er dankte besonders der Familie Gerhard Spitzmüller, die den Raum wieder stimmungsvoll hergerichtet und ein schmackhaftes Abendessen vorbereitet hat.

Musikalisch umrahmte Jan Treto mit bekannten Weihnachtslieder auf der Trompete den Nachmittag. Nach den gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern eröffnete der Vorsitzende das Kuchen-Büffet und dankte für die zahlreichen gespendeten Kuchen, die eine Auswahl wirklich schwer machten.

Nach dem Kaffee und Kuchen wurde das Licht abgedunkelt und Kerzen auf den Tischen angezündet. Die Tür ging auf und der Erzengel Gabriel, der von den Engeln Günter und Manfred begleitet wurde, betrat den Saal. Geschickt und mit einem Augenzwinkern beleuchteten sie aus himmlischer Sicht die Treffen der Altersabteilung des abgelaufenen Jahres und erinnerten die Versammlung an manche lustige Begebenheit. Obwohl sie keine Namen nannten, wussten die Gäste immer, wer gerade gemeint war. Dietmar Schilt und Helmut Bertsch mussten nicht lange gebeten werden, freiwillig erzählten sie dem himmlischen Trio eine Weihnachtsgeschichte, wofür sie einen Pluspunkt in das himmlische Buch eingetragen wurde.

Natürlich hatte das Trio nicht nur gute Sprüche drauf, sie hatten auch Geschenke für Alle mitgebracht. Sie bedankten sich mit besondern Geschenken bei den Schneiderinnen und Bastlerinnen der herrlichen Kostüme, bei Bärbel und Gerhard Spitzmüller für die liebevolle Bewirtung und dem  14-jährigen Trompeter Jan Treto für seine gelungene musikalische Umrahmung.

Der Nachmittag klang mit einem gemeinsamen Abendessen aus.

Posted in Altersabteilung, RA-Kernstadt | Leave a Comment »

Kameradschaftspflege

Posted by ff-rastatt - 5. Februar 2010

Traditionell wurden die Alterskameraden der Abteilungen 1, 3 und 4 zu der Abteilungsversammlung im Lehrsaal der Feuerwache an der Plittersdorfer Straße eingeladen. Gerne sind sie der Einladung gefolgt um den Kontakt zu ehemaligen Kameraden nicht abreisen zu lassen.

Erinnerungen an gemeinsame Einsätze wurde aufgefrischt und schon mal mit denen gesprochen, die aus Altersgründen als nächste in die Altersabteilung wechseln dürfen oder müssen, je nach Sicht.

Posted in Altersabteilung | Leave a Comment »